Donnerstag, 14. Dezember 2017

Dinkel-Vollkorn Buttermilch Brot

Dieses Brot ist mir gut gelungen und schmeckt wunderbar. Hat zwar etwas in der Herstellung gedauert, aber es lohnt sich. Im allgemeinen sind immer mehrere Schritte beim Brot backen erforderlich, die auch schon einmal über mehrere Tage gehen. Aber wenn man die Zeit dazu hat ist es ganz in Ordnung.





Dieses Rezept habe ich hier gefunden und nach gebacken.

https://www.ploetzblog.de/2013/05/29/leserwunsch-dinkelvollkornbrot-mit-buttermilch/?utm_source=feedly

Sonntag, 3. Dezember 2017

Une Baguette s'il vous plait

Wer hätte das gedacht, dass man solch ein wunderbares Baguette selber backen kann. In nur zwei Stunden war es fertig.



Das Rezept habe ich bei Sally gefunden.

Man braucht nur 5 Zutaten

10 g frische Hefe
300 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
380 g Mehl 550er (ich backe immer mit Dinkelmehl 630er) was sehr gut geklappt hat
8 g Salz (1 Tl)

Los geht es nach Anweisung von Sally.


Mittwoch, 29. November 2017

Roggen Gewürzbrot

Das Brot mit seinen Gewürzen wie Anis, Fenchel, Koriander und Kümmel macht das Brot sehr bekömmlich und Schmackhaft.


Buttertoast mit Dinkelmehl 1050

Dieses Toast Brot ist so gut gelungen, und schmecken tut es unwahrscheinlich gut. Ob mit süßem oder herzhaften Belag, oder auch nur ohne alles, einfach nur lecker.




Hier das Rezept

1 kg Dinkelmehl
400 ml lauwarmes Wasser
200 ml lauwarme Milch
2 - 3 Tl Salz
2 - 3 Tl Honig
1 Würfel Hefe
ca. 80 bis 100 g weiche Butter

Zum Bestreuen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam oder Leinsamen

Das Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen. Milch und Wasser vermischen, die Hefe mit dem Honig darin auflösen. In die Mulde gießen und mit einem Teil Mehl verrühren. Mit einer Mülltüte oder einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen, es bilden sich ganz viele Bläschen. Dann alles kurz mit dem Mixer durch arbeiten und die Butter dazu geben. Nun alles verkneten bis sich der Teig von der Schüssel löst.Wieder bedecken bis sich der Teig verdoppelt hat. Dann den Teig nochmal durchkneten und in die Formen geben. Nochmals 30 Minuten abgedeckt  gehen lassen. Mit Milch oder Wasser bestreichen und mit Körnern bestreuen.
In den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 50 bis 60 Minuten backen. Eventuell am Schluss mit Backpapier abdecken. Falls das Brot zu dunkel wird. Man kann das Brot auch im Anschluss nochmal für ein paar Minuten ohne Form weiter backen, das ergibt eine schöne Kruste rundherum.



Vollkorn Leinsamenbrot

Das Leinsamen Brot mögen wir besonders gerne.

 
 
Hier das Rezept von dem Leinsamen Brot, nach diesem Verfahren in Abwandlungen werden die anderen Brote hergestellt.







Dies ist ein kleiner Einblick in die Herstellung der Vollkornbrote-

Der Sauerteig

Um Roggenbrote oder auch Roggen Mischbrot zu backen, benötigt man Sauerteig aus Roggenmehl. Wir haben eine Mühle in unserer Nähe entdeckt, die noch das Korn  frisch vermahlt und direkt versendet. Die Horbacher Mühle ist die letzte Mühle hier im Umkreis.





Brot, selbst gebacken, nach Hans Gradwohl aus Österreich

Lange ist es her, fast 30 Jahre (oh je, wie die Zeit vergeht), da habe ich wunderbare Brote aus Vollkornmehl gebacken, und auch der Sauerteig war selbst hergestellt. Wir hatten eine Getreide Mühle und das Korn kam aus dem Reformhaus. Bio Vollkornbäcker gab es da  noch nicht und auch die Biowelle schlummerte vor sich hin. Irgendwann gehörte ich wieder zur Arbeitswelt und hatte keine Zeit mehr zum Brot backen und so geriet das Ganze in Vergessenheit. Mitlerweile hat auch die Getreidemühle ihren Geist aufgegeben. Vor einigen Tagen waren wir uns einig und hatten keine Lust mehr auf gekauftes Brot. Egal ob aus der Vollkornbäckerei oder aus anderen Läden. Die Preise für Vollkornbrot sind ganz schön happig und ist es mal etwas "Besonderes" dann ist es auch direkt teurer. Der Preis steht oft nicht im Verhältnis zu dem was das Brot ausmacht. Also habe ich mein Brot Backbuch von Hans Gradwohl ausgepackt und mich noch mal in das Backen von den super leckeren Broten vertieft. In diesem Backbuch geht es erst einmal um die Kenntnisse von Getreiden, Sauerteig, Backtemperaturen, also viele interessante Informationen rund um Korn und Brot. Die Rezepte gehen von Weizenbroten bis hin zu Glutenfreien Broten. Süsse Vollkorn Gebäcke, sowie leckere Sachen zu Ostern oder Weihnachten. Doch ich backe hauptsächlich aus diesem Buch Brote, die sehr gut gelingen und sehr gut im Geschmack sind. Ich werde aber keine Rezepte im Blog einstellen, nur die Fotos, da mir das zu Zeitaufwändig ist.



Samstag, 4. November 2017

Serbische Bohnensuppe mit Chorizo

Im Gefrierschrank hatte ich noch 4 Chorizo Würste, geradezu ideal für eine scharfe Serbische Bohnensuppe. Mit gerösteten Brot Würfelchen und Baguette hat es uns sehr gut geschmeckt.


Ich hatte da:
4 dicke bunte Paprika fein gewürfelt
1 Zwiebel gewürfelt
3 dicke Kartoffeln gewürfelt
durchwachsener Speck gewürfelt
1 großes Glas wieße Bohnen von Hak
1 kleines Glas Bohnen in Tomatensoße von Hak
4 Chorizo kleine Bällchen aus der Pelle gedrückt
2 Mettwürste
2 Eßl Tomatenmark
Suppengrün klein gewürfelt
2 Tomaten gewürfelt
Salz, Pfeffer, Chili Flocken, Paprika scharf, Majoran, 2 Lorbeerblätter, gekörnte Gemüsebrühe




Speck in einem großen Suppentopf auslassen, Olivenöl dazu geben, die Zwiebel darin andünsten. Die Chorizo rundherum anbraten. Alles aus dem Topf nehmen und das Gemüse mit den Kartoffeln anschmoren, würzen, Das Tomatenmark und die Tomaten dazu geben nochmals kurz schmoren. Die Bohnen mit dem Sud und die Lorbeerblätter dazu geben. Mit soviel heißem Wasser ablöschen wie man die Suppen Menge haben möchte. Mit Gemüsebrühe abschmecken.Nun die Mettwürste in die Suppe legen und 30 bis 40 Minuten köcheln lassen. Eventuell nochmals abschmecken



Dienstag, 3. Oktober 2017

Himbeer Mascarpone Kuchen und Marmorkuchen

Die Himbeer Mascarüone Torte habe ich schon mehrmals gebacken, kaum steht sie auf dem Tisch, ist sie ratz,fatz weg, Das Rezept gibt es ebenfalls bei "Wochenblatt"




Das Rezept  gibt es hier.

Butterkeks Kuchen mit Mandarinen

Dieser Kuchen macht etwas her. Er läßt auch auch wunderbar verändern, die Füllung kann man auch mit Himbeeren machen, oder mit anderem Obst.

Das Rezept ist von den Hausfrauen aus dem "Wochenblatt"






Familien Treffen mit Kaffee und viel Kuchen

Wenn die Familie zusammen kommt, man nett zusammen sitzt und gute Gespräche führt, dann darf ein leckeres Stückchen Kuchen nicht fehlen.







Mittwoch, 27. September 2017

Kuchen im Glas

Diese Art zu Backen wollte ich schon lange ausprobieren. Nun hat sich eine passende Gelegenheit geboten. Meinen Frühstück Mädels wollte ich als kleines Mitbringsel mal etwas anderes bieten.Man kann jede Art von Rührteig nehmen. Man sollte darauf achten, dass die Gläser eine gerade Form haben, so kann man die kleinen Kuchen aus dem Glas besser stürzen . Auch sollten die Gläser gut gefettet und bemehlt werden. Meine Erfahrung war: Die Gläser sollten nicht zu groß sein, eher etwas kleiner als ein Marmeladen Glas sein, den es sollen ja nur kleine Kuchen Häppchen werden. Die Gläser auch nur knapp bis zur Hälfte füllen. Schön verpackt machen sie doch was daher.



Hier einige hilfreiche Links dazu.

https://eingepackt.wordpress.com/2014/08/12/kuchen-im-glas-fur-unterwegs-teil-2-anleitung/

http://emmabee.de/2011/02/07/probieren-ist-pflicht/

http://www.lecker.de/kuchen-im-glas-so-gelingt-die-suesse-kleinigkeit-50410.html

Ich hatte dieses Rezept dazu







Dienstag, 26. September 2017

Backofen Fritten, fast wie die dicken Belgischen Fritten

Das wollte ich doch einmal ausprobieren, und was soll ich sagen? Diese Art Zubereitung hat uns sehr gut geschmeckt. Das Rezept hatte ich zufällig entdeckt. Mit einem Quark Dip sehr schmackhaft.

Das Rezept gibt es hier




Dazu einen Dip


Samstag, 23. September 2017

Champignon Quiche

Diese Quiche war sehr lecker und so schnell gegessen, ohne das ich ein Foto von der fertigen Quiche gemacht habe.


Ich hatte da.
1 Quiche-Tarte- Teig von Tante Fanny
600 g braune Champignons
gewürfelter durchwachsener Speck
Salz, Pfeffer
frischer Thymian
4 Eier
1 1/2 Becher Schmand
etwas Bergkäse oder Emmentaler gerieben


Zuerst die Speck Würfelchen nicht zu kross auslassen, aus der Pfanne nehmen. Die Pilze in der Pfanne mit etwas Butterschmalz braten bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Mit Salz und Pfeffer und etwas Curry abschmecken, den Thymian dazu geben.
Die Eier mit dem Schmand verquirlen und kräftig abschmecken
Die Pilze in der Form verteilen, die Eiermasse darüber geben und mit Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 bis 40 Min backen, die Oberfläche sollte leicht gebräunt und die Eimasse fest sein.

Cremige Kürbissuppe

Einfach mal ausprobieren, wie uns eine Kürbis Suppe schmeckt. Die Suppe war gut gelungen und schmackhaft, aber so richtige Kürbis Freunde werden wir wohl nicht.





Das Rezept ist so aus dem Lameng entstanden, vom hören und sagen. Es gibt so viele Arten der Zubereitung, ob mit Kokosmilch und, und, und.

Ich hatte da.

1 kleiner Hokkaido Bio Kürbis (grob gewürfelt
4 mehlig kochende Kartoffeln (gewürfelt
etwa 400 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 Zwiebel gewürfelt
Orangensaft
Salz, Pfeffer,
2 El Curry (ich 1 Tl) wäre mir sonst zu Curry lastig
1 Chli Schote
Ingwer 1 Tl gehackt

Die Zwiebel in Öl anschmoren, Ingwer, klein gewürfelte Chili und Curry kurz mit an schwitzen Kürbis -und Kartoffel-Würfel dazu geben, kurz durch schmoren, Brühe und Sahne dazu geben und alles weich köcheln. Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer und Orangensaft abschmecken. (ich noch mit Chiliflocken) (Je nach Konsistenz der Suppe noch etwas Brühe dazu geben)

Als Topping habe ich Brot Würfelchen mit Kürbiskernen geröstet und darüber gestreut. Etwas Kürbiskern Öl darüber ist auch sehr lecker. Die Suppe hat gut geschmeckt, wie geschrieben, Kürbis Freunde werden wir wohl nicht. Trotzdem werde ich mir einmal Kürbis Streifen im Backofen rösten.