Sonntag, 23. Juli 2017

Mediterraner Nudelsalat

An den heißen Sommertagen schmeckt ein leichter Nudelsalat ohne Majonaise recht erfrischend. Nur mit Essig  und Öl angemacht und mit allem was man so da hat. Ein Stück Baguette dazu und fertig ist eine kleine Mahlzeit.


Ich hatte da:
etwa 250 g kleine Schleifen Nudeln
Schafskäse (gewürfelt)
dreifarbige kleine Tomaten (halbiert)
getrocknete Tomaten in Öl (klein geschnitten)
schwarze Oliven
grüne gefüllte Oliven mit Paprika (halbiert)
Pinienkerne (mit etwas Salz und getrockneten Kräutern ohne Fett in der Pfanne geröstet)
eine Hand voll Rucola klein gezupft ohne Stiele

Eine Marinade aus Olivenöl, weißer Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer

Alles, außer den Pinienkerne mit der Salatsoße mischen, eventuell etwas nach würzen. Mit den Pinienkerne bestreuen.

Dienstag, 18. Juli 2017

Echinacea in voller Blüte

Diese Blumen sind ein Magnet für Hummeln und Bienen.Nicht zu vergessen, die Schmetterlinge.In unserem Garten tummeln sie sich auf dem Sommerflieder,Lavendel und auf vielen anderen Stauden. Ich habe diese bewusst ausgesucht, damit der Stauden Garten lebendig ist.









Sonntag, 16. Juli 2017

Malloquinischer Mandelkuchen mit Roter Grütze

Dieser Kuchen kommt ohne Mehl aus, er ist so was von zart und locker und mit der Grütze sehr, sehr lecker.

Das Rezept findet man auf Lecker.de

Wie immer habe ich das Rezept etwas verändert.


Ich habe die Creme weg gelassen. Für die Grütze habe ich ein Glas Sauerkirchen mit 2 gut gehäuften Teelöffeln Speisestärke gebunden und nachdem sie etwas abgekühlt war habe ich noch Blaubeeren dazu gegeben.

Die 26er Springform habe ich gut gefettet und den Boden mit gehackten Mandeln ausgestreut.

Ich habe etwas die abgeriebene Schale einer Zitrone dazu gegeben, etwa 2 Tl Zitronen- und Orangensaft und 2 Tl Orangenlikör. Ach ja und etwas Zimt.


Ein kleines Missgeschick passierte dann auch beim Eier trennen. 8 Eier sauber trennen ist bei mir so eine Sache. Beim 5. Ei ging das Eigelb kaputt und etwas davon vermischte sich mit dem Eiweiß. Erfahrungsgemäß sollte sich das Eiweiß wegen dem Eigelb nicht mehr steif schlagen lassen. Was tun, der Eier Vorrat war erschöpft, also habe ich mit Küchenpapier versucht das Eigelb aus dem Eiweiß zu entfernen, was mir dann auch gelang. Ich hatte Glück und das Eiweiß wurde steif.

Beim nächsten Mal werde ich jedes Ei einzeln über einem kleinen Schüsselchen aufschlagen und zu den übrigen geben.




Freitag, 14. Juli 2017

Hähnchen mit viel Gemüse des Mittelmeeres

Es gibt jetzt Tomaten, Zucchini und Paprika in Hülle und Fülle. (Auberginen auch). Mit Hähnchen und viel Tomatensoße passt dieses Gericht gut zu der Bulgur-Kichererbsen Gratin.

Das Rezept für das Hähnchen Geschnezelte habe ich hier.




Bulgur-Kichererbsen Gratin

Das war mehr oder weniger ein Reste Essen. Ich hatte noch eine halbe Dose Kichererbsen da und eine angebrochene Packung Bulgur. Ganz schnell wurde dieses Gratin daraus.


Ich hatte da:
1/2 Dose Kichererbsen abgetropft
1 große Tasse Bulgur 2 Tassen Wasser
Salz, Pfeffer und viel Sieglindes Kartoffel Würzer von Sonnentor
wer will kann auch noch mit etwas Kreuzkümmel abschmecken
geriebener Emmentaler Käse
schwarze Oliven
etwas Sahne für die cremigkeit


Den Bulgur nach Packungs Anweisung zubereiten und gut würzen, die Kichererbsen unterrühren. Mit etwas Sahne cremig rühren. (Soll nicht so fest sein)
In eine gebutterte Auflauf Form füllen, Oliven und den Käse darüber geben. Bei 200 Grad Goldbraun überbacken.


Dazu passt Hähnchen Geschnetzeltes mit viel Mediterranen Gemüse. (aber ohne Aubergine)




Montag, 10. Juli 2017

Erdbeer,Tiramisu

Auch dieses Rezept stammt von den Landfrauen des Wochenblatts. Ich habe das Tiramisu noch mit ein paar Himbeeren verziert.




Ich habe zum Abschluss Schoko Crunchy statt Kakao darüber gegeben.


Garten Idylle

Einfach die Seele baumeln lassen, und den vielen Hummeln  auf den Echinaceas zu zu schauen.







Samstag, 8. Juli 2017

Himbeer-Joghurt-Kuchen

Am Freitag bekamen wir ganz überraschend zum Kaffee Besuch, Hierzu kam mir mal wieder ein unkompliziertes Rezept von den Landfrauen des "Wochenblatts" zu Gute. Durch den Joghurt wird der Teig saftig und locker.


Ich habe die Himbeeren nicht auftauen lassen, sondern gefroren unter den Teig gehoben. Ein paar Blaubeeren gesellten sich auch dazu.

Das Rezept gibt es hier



Freitag, 7. Juli 2017

Brot Salat mit Rauke und Schafskäse


Dies ist ein fruchtig-knuspriger Salat, dazu ein Hähnchen Brustfilet oder ein Stück Fisch. Fertig ist eine leichte sommerliche Mahlzeit.

 Dafür hatte ich da:

Baguette in Würfel geschnitten und in Olivenöl knusprig geröstet mit etwas Salz gewürzt.

In das Olivenöl streue ich Sieglindes Kartoffelwürzer von Sonnentor. Diese Kräuter Würzmischung nehme ich für so vieles, der Geschmack ist einfach wunderbar, ob in Dips, oder Fisch, Kartoffelgerichte und, und, und...


Tomaten in grobe Würfel geschnitten und einige Zeit auf einem Sieb abtropfen lassen

Rucola ohne Stiele etwas zerrupft
Schafs-oder Ziegenkäse in Würfel

Für die Salatsoße
Salz
Pfeffer
Olivenöl,
weißer Balsamico
Senf

Alle Zutaten außer den Brotwürfeln mit der Salatsoße vermischen und kurz vor dem Servieren die Brotwürfel unterheben

Ich habe noch ein paar Perlzwiebel, Oliven und Kapern dazu gegeben.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Quiche Lorraine

Genau das richtige für eine kleine Mahlzeit nach einem heißen Sommertag. Dazu gab es einen grünen Salat.


Mit einem Quiche Teig von Tante Fanny ging die Zubereitung recht schnell. (Sollte auch so sein, denn wer hat schon Lust bei 30 Grad und mehr lange in der Küche zu stehen)

Also, ich hatte da:

1 Quiche-Tarte Teig von Tante Fanny
200 ml Sahne
1/2 Becher Schmand
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Pck Schwarzwälder Schinkenspeck von der Firma Wein
1 Pck magere Schinkenwürfel von Wein
5 Eier
1 Pck ger. Emmentaler oder Bergkäse

Bei 190 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 45 Min backen



Ein Quiche Form mit Butter ausstreichen. Den Teig nach Anweisung in die die Form geben.



Sahne, Schmand und Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Schinkenspeck nicht zu kross in der Pfanne ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Schinkenwürfel kurz in der Pfanne anschmoren.

Mit einigen Esslöffeln Eiermasse den Boden der Quiche bedecken, die Scinkenwürfel darüber geben, dann mit etwas Käse bestreuen. wieder etwas Eiermasse darüber verteilen und den Schinkenspeck in der Form verteilen, Käse darüber geben und den Rest der Eiermasse. Restlichen Käse darüber verteilen und im Ofen 45 Min backen.


Samstag, 1. Juli 2017

Hefe-Schnecken-Kuchen mit Marzipan

Ich hatte noch einen Würfel frische Hefe da und fand dazu dieses Rezept bei "Wochenblatt" Die Frauen vom Land haben so viele schöne und unkomplizierte Rezepte zusammen getragen. Es macht richtig Freude diese nach zu backen.


Das Rezept gibt es hier.

Ich habe keinen Quark-Ölteig gemacht, sondern mein übliches Rezept für Hefeteig genommen,



Dieses ist hier zu finden. Den Backofen vorheizen und bei 180 Grad  etwas 30 bis 35 Min backen. (je nach Backofen)

500 g Mehl ergaben eine Springform mit 7 Teigrollen und aus der restlichen Rolle eine Kastenform Füllung.



Mittwoch, 21. Juni 2017

Erfrischender Bulgur-Kichererbsen-Salat mit Schafskäse und Minz Dip

Salate und sonstige Kleinigkeiten sind uns im Moment bei der Hitze am liebsten. So gibt es diese Woche mal einen klassischen Nudelsalat und einen Bulgur Salat, dazu ein Stück Baguette.

Das Rezept vom klassischen  Nudelsalat ist hier zu finden


Für den Bulgur Salat hatte ich diese Zutaten da:

125 g groben Bulgur
250 ml Wasser
Salz
Sieglindes Kartoffelwürzer von Sonnentor (diese Kräutermischung benutze ich bei sehr vielen Gelegenheiten).

Je eine rote und gelbe dicke Paprika gewürfelt (ich habe diese wegen der Verträglichkeit geschält)

Eine halbe große Dose Kichererbsen (abgespült und abgetropft)
Schafskäse zerbröckelt
Kapern
Grüne und schwarze Oliven
Glatte Petersilie gehackt

Für die Salatsoße:
Weißer Balsamico
Gutes Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilliflocken,Senf

Für den den Dip
Quark, Joghurt und Schmand verrühren, mit Salz oder Kräutersalz würzen. Minze klein schneiden und unterrühren


Den Bulgur abspülen und mit gesalzenem Wasser aufkochen, dann auf kleinster Stufe 7 Minuten garen vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Mit der Kräutermischung würzen.

Eine gut gewürzte Salatsoße zubereiten. Der Bulgur zieht die Soße so an, das die Würze dabei verloren geht. Eventuell nochmals nachwürzen.

Alle anderen Zutaten mit dem Bulgur vermischen und etwas durchziehen lassen. Dieser Salat eignet sich auch sehr gut als Beilage zum Grillen.